Modellbaugruppe Nord e.V. Flensburg

...seit 1981

MS Forelle



Fahrgastschiff Forelle

Die "Forelle" wurde von der "Flensburger Frachtdampf-Reederei Vöge & Däcker" für die Neugründung der Flensburger Förde Motorschiffgesellschaft in Auftrag gegeben.
Sie wurde 1934 in Flensburg gebaut.
Von den 50er bis in die 80er Jahre fuhr sie als "Butterschiff" auf der Flensburger Förde, zusammen mit dem Schwesterschiff "Libelle", die jetzt am Ostufer des Flensburger Hafens als Privatschiff liegt.
Nach mehreren Verkäufen kam die "Forelle" im April 2001 nach Litauen.
Heimathafen ist nunmehr Klaipeda.

Technische Daten:
Länge: 24,00 m ; Breite: 4,80 m ; Tiefgang: 1,80 m; Verdrängung: 50 t

Das Modell ist nach Generalplänen im Eigenbau entstanden
Der Rumpf ist aus Polystyrol tiefgezogen.

Erbauer: Klaus Dunker

Seitenanfang Seite zurück