Modellbaugruppe Nord e.V. Flensburg

...seit 1981

Flensburg



Bugsier Schlepper " Flensburg " ex Bugsier 9

Unter der Baunummer 27 wurde der Schlepper auf der Jadewerft GmbH in Wilhelmshaven 1954 auf Kiel gelegt und im gleichen Jahr mit dem Namen "BUGSIER 9" an die Bugsier Reederei- und Bergungs-GmbH in Hamburg ausgeliefert.
1969 wurde der Schlepper erstmals umgebaut, letztendlich 1971 in Hamburg aufgelegt.
Der Heimathafen war Glückstadt.
Am 30. April 1973 wurde "Bugsier 9 " in "FLENSBURG" umbenannt und seinem neuen Eigner der Flensburger Schiffbau Gesellschaft ( FSG ) übergeben, wo er fast 20 Jahre,von 1973 - 1992 , seinen Dienst tat.
Nach mehreren Besitzerwechsel und einer zwischenzeitlichen Außerdienststellung fand "FLENSBURG" nun in die Fördestadt Flensburg zurück und liegt heute an der Dampferbrücke unweit des Museumshafens.

Technische Daten: Länge: 21,90 m ; Breite: 5,62 ; Tiefgang: 2,80 m ; Vermessung: 62 BRT ;
Maschine: 1 x 6-Zylinder-Deutz, 470 PS

Als Basis des Modells fand der Baukasten Bugsier 3 von Graupner Verwendung.
Da der Schlepper Saniert werden musste, entschied sich der Erbauer den Schlepper " Flensburg"
daraus entstehen zu lassen.

Erbauer : Günter Mehl

Seitenanfang Seite zurück