Modellbaugruppe Nord e.V. Flensburg

...seit 1981

El Lahiq



Patrouillenboot der marokkanischen Marine

Diese Boote sind unter der Bezeichnug Osprey 55 Class Patrolboat bei Danyard/ DK konstruiert und auf der Werft in Frederikshavn/DK für die marokkanische Marine gebaut.
Das Bauvolumen umfaßte 4 Schiffe diesen Typs.
1987 wurde das erste Schiff mit dem Namen " EL LAHIQ " ausgeliefert
und bekam die Kennung - 308 -. 1988 folgte das baugleiche Schwesterschiff " EL TAWFIQ " - 309 -.
Zwei Jahre später im August und Dezember 1990
wurden dann " EL HAMISS " - 316 - und " EL KARIB " - 317 - ausgeliefert.
" EL LAHIQ " wird als einziges Schiff der Serie zur hydrografischen Forschung und Meereskartographie eingesetzt und ist mit entsprechenden Geräten ausgestattet.
Die Boote sind 54,8 m lang, bei einer Breite von 10,5 m gehen diese Boote 2,6 m tief.
Zwei MTU 16V 1163 TB63 Dieselmotoren mit 7,3 MW Leistung schieben 563,8 t Gesamtgewicht der Schiffe mit maximal 25 kn 500 NM weit.
Bei 12 kn sind es schon 2800 NM.
Bewaffnet sind die Patrouillenboote mit einer Bofors 40mm/l 70 auf der Back und zwei Oerlikon 20 mm auf dem Aufbau im achteren Bereich.
Die Besatzungstärke variiert : 36 Mann Stamm ,25 Gasten/ Trainees.
Stützpunkte der Schiffe sind u.a. Casablanca, Tanger und Agadir.

Das Modell entstand im Maßstab 1:50
Die Modellmaße : L 1096 mm ; B 210 mm ; T 50 mm
Einen umfassenden Baubericht wurde in der Fachzeitschrift SchiffsModell in den Ausgaben November und Dezember 2016 veröffentlicht.

Erbauer: Michael Ostermeier

Seitenanfang Seite zurück